Ausflug Geiranger-Panorama In Geiranger angekommen, werden wir von Deck 3 ausgetendert und an Land in den Ort Geiranger gefahren. Von dort startet unser Busausflug ôGeiranger-Panoramaö. Zunńchst fahren wir ein kurzes StŘck aus dem Ort heraus ins Besucherzentrum. Dort haben wir allerdings nur einen kurzen Aufenthalt, um uns einen Film ( eher eine Diashow ) Řber das Leben in Geiranger anzuschauen. Kann man machen, muss man aber nicht. Weiter geht es dann die Adlerstra▀e hinauf zu einem Aussichtsplateau. Von dort hat man einen fantastischen Ausblick auf Geiranger und die sieben Schwestern. Der Ausflug fŘhrt uns durchs Landesinnere. Wir erfahren Wissenswertes Řber das Leben in Norwegen und speziell in Geiranger. Der Ausflug endet abends in ┼lesund, wo wir wieder aufs Schiff gehen. Vom Hausberg Aksla hat man einen herrlichen Blick Řber ┼lesund. Hurtigrutenfan Reise 2013 - Tag 4 - 27. Mai 2013Tag 2 Hurtigruten Norwegen vom Wasser aus entdecken mit Hurtigruten

Fahrplan Tag 2:

02:00-02:15 : Florø 04:15-04:30 : Måløy 07:15-07:30 : Torvik 08:45-09:30 : Ålesund            13:30 : GEIRANGER 18:00-18:45 : Ålesund 21:30-22:00 : Molde

Ålesund

Kurz vor 9 Uhr kommen wir bei strahlendem

Sonnenschein in Ålesund an. Leider haben wir

dieses Mal nur etwa eine halbe Stunde Aufenthalt,

weil es gleich weiter geht Richtung Geirangerfjord.

Gut, dass wir uns schon auskennen. So kann ich

die tollen Fotos schießen und wir sind rechtzeitig

zurück am Schiff. Bei unserer ersten Reise 2011

hatten wir leider nicht so schönes Wetter. Umso

mehr freuen wir uns, dass es heute so schön ist.

Bei fantastischem Wetter gleiten wir auf spiegelglatter See Richtung Ålesund.

Kurze Videosequenz von unserem Aufenthalt in Ålesund. Wieder untermalt vom Saxophonisten,

der bis Trondheim an Bord bleibt.

Fahrt zum Geirangerfjord Um 9:30 Uhr setzen wir die Fahrt Richtung Geirangerfjord fort. Wir sind schon ganz gespannt, weil der Geiranger nur im Sommer angefahren wird und wir ihn deshalb von unserer ersten Reise noch nicht kennen. Je mehr wir uns Geiranger nähern, desto mehr zieht sich leider der Himmel zu. In Geiranger gibt es sogar ein paar Spritzer Regen. Aber egal. Wir jammern auf sehr hohem Niveau, insofern machen uns die paar Tropfen nichts aus.
Wie auf der gesamten Reise, begleiten uns auch hier unzählige Wasserfälle.
Der “Brautschleier” im Geirangerfjord
Die “sieben Schwestern” und der “Freier” gegenüber.
Kurz vor Geiranger
Die Einfahrt in den nur 16 km langen Geirangerfjord ist sehr beeindruckend. Schroff abfallende Felsen, Wasserfälle und atemberaubende Natur lässt uns erkennen, wie klein wir doch sind.
Als wir in Geiranger ankommen, werden wir von der MS Astor und der Costa Luminosa empfangen. Die Astor ist rund 176 m, die Costa Luminosa 294 m und unsere FINNMARKEN 139 m lang.
Ein kanadischer Mitreisender hat freundlicherwiese dieses Foto gemacht.
Am Ende des Ausflugs genießen wir den herrlichen Blick über Ålesund vom Aksla aus.
Weiterfahrt nach Molde Als wir in Ålesund gegen 19 Uhr ablegen, ist auch das Wetter wieder in seinen ursprünglichen Zustand zurückgekehrt und der Himmel zeigt sich von seiner besten Seite. So kann ich die schönen Aufnahmen während der sehr entspannten Fahrt nach Molde machen.
Ein unheimlich erlebnisreicher Tag geht zu Ende. Ålesund, Geirangerfjord, Ausflug “Geiranger-Panorama”, nochmals Ålesund und Molde haben wir heute erlebt. Und morgen früh wartet Trondheim auf uns...
Molde
Nach einem kurzen Abendspaziergang lassen wir Molde hinter uns und setzen  unsere Reise fort.
© Rainer Kaltenbach 2016
Fahrt von Ålesund zum Geirangerfjord.
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang
Wenn Sie die Fotos anklicken startet eine Diashow.